Konrad III.

Aus Monarchieliga
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kaiser Konrad III.


Leben

Konrad war ein Enkel von Kaiser Heinrich III.. Er besaß das Herzogtum Schwaben und war der erste Staufer als Deutscher König. Konrad wurde von einer kurial gelenkten Fürstenmehrheit gegen Heinrich, den mächtigen welfischen Kandidaten und Erben des Supplinburgers gewählt und nahm am Zweiten Kreuzzug teil. Zuvor wirkte er als Gegenkönig.

Konrad starb in Italien und ist im Bamberger Dom bestattet.

Ehe

Vor seiner Eheschließung befand sich Konrad in einem Konkubinat mit einer Dame namens Gerberga.

Gertrud von Komburg

1115: Eheschließung mit Gertrud von Komburg, der Tochter des oberpfälzischen Grafen Berengar II. von Sulzbach/Oberpfalz.[1]

Kinder:

  • 1115 - 1151 Agnes. Agnes war mit Isjaslaw, Großfürst von Kijew verheiratet. Sie ist in Kijew bestattet.
  • 1116 - 1153 Berta. Sie war Gattin von Hermann, Markgraf von Baden.
  • 1120 - 1150 Gertrud

Gertrud von Sulzbach

1135 Eheschließung mit Gertrud von Sulzbach.

Kinder:

  • 1137 - 1150 Heinrich (VI.)
  • 1144 - 1167 Friedrich (IV.) von Rothenburg

Verweise


Einzelnachweise

  1. Das ist Sulzbach-Rosenberg in der Oberpfalz