Rückert, Friedrich

Aus Monarchieliga
(Weitergeleitet von Friedrich Rückert)
Wechseln zu: Navigation, Suche


Friedrich Rückert war einer der besten deutschen Dichter.


Leben

1821 heiratete Rückert Luise Wiethaus-Fischer. Das Paar hatte zehn Kinder. Friedrich Rückerts Grab befindet sich neben der Dorfkirche von Neuses.

Gedichte

  • Aus der Jugendzeit, aus der Jugendzeit
  • Childher, der ewig junge, sprach
  • Herz, nun so alt und noch immer nicht klug (Herbstlieder 2)
  • Ich stand auf Berges Halde (Abendlied)
  • Vom Bäumlein, das andre Blätter hat gewollt
  • Kehr bei mir ein (Du bist die Ruh, der Friede mild)
  • Alles Klagen frommt nicht (aus den Kindertotenliedern)
  • Mitternacht (Um Mitternacht hab ich gewacht)[13]
  • Liebst du um Schönheit, vertont von Gustav Mahler

Von Schubert vertonte Dichtungen

  1. Daß der Ostwind Düfte (Daß sie hier gewesen)
  2. Der Frost hat mir bereifet (Greisengesang)
  3. Du bist die Ruh'
  4. Lachen und Weinen zu jeglicher Stunde
  5. Meine Tränen im Bußgewand (Die Wallfahrt)
  6. O du Entriss’ne mir (Sei mir gegrüßt)

Weitere Vertonungen

Verweise