Aitrach (Iller)

Aus Monarchieliga
Wechseln zu: Navigation, Suche


Die Aitrach ist ein linker Nebenfluß der Iller.


Verlauf

Die Aitrach entsteht durch den Zusammenfluß der Eschach als längerem Quellfluß und der Wurzacher Ach als größerem, wasserreicherem Quellfluß nördlich von Mailand, einem Teilort von Leutkirch im Westallgäu. Von dort fließt sie in nördlicher Richtung durch das Nibelgau über Aichstetten nach Aitrach, wo sie südlich von dessen kleinem Ortsteil Mooshausen in die Iller mündet.

Verweise